Entzug der Fahrerlaubnis

Der Entzug der Fahrerlaubnis bzw. des Führerscheins stellt oft einen als existentiell empfundenen Eingriff in die persönliche Freiheit dar. Gerade wenn das Kfz zu beruflichen Zwecken benötigt wird, Kinder von der Schule abgeholt werden müssen oder der Wohnort unzureichend an das öffentliche Verkehrsnetz angeschlossen ist, kann der Entzug der Fahrerlaubnis bzw. des Führerscheins zu erheblichen persönlichen und wirtschaftlichen Einschränkungen führen.

Durch die Hilfe eines Rechtsanwalts kann, unter bestimmten Voraussetzungen, die seitens eines Gerichts verhängte Sperrfrist verkürzt werden. Des Weiteren prüfen wir für Sie alle Möglichkeiten, die von der Fahrerlaubnisbehörde verlangten Voraussetzungen, die für die Wiedererteilung einer Fahrerlaubnis nötig sind, schnellstmöglich zu erfüllen.

Unsere Kanzlei in Koblenz ist mit Ihrer Spezialisierung auf Verkehrsrecht der kompetente Ansprechpartner in allen Fragen rund um den Entzug der Fahrerlaubnis. Wir stehen Ihnen jederzeit mit anwaltlichem Rat zur Seite, damit Sie baldmöglichst Ihre uneingeschränkte Mobilität zurückgewinnen.